Jahresr√ľckblick der Feuerwehr Dossenheim 2019

Nachtruhe gibt es f√ľr die ehrenamtlichen Feuerwehrkr√§fte nicht immer. Unsanft werden die Kameradinnen und Kameraden pl√∂tzlich von ihren Funkmeldeempf√§ngern geweckt. Manchmal ist der Einsatz schnell abgearbeitet, andere Male ist umfangreiche Hilfe erforderlich. Insgesamt 168 Eins√§tze musste die Feuerwehr Dossenheim im Jahr 2019 abarbeiten.

An 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, waren die Angeh√∂rigen der Einsatzabteilung in √ľber 2.498 Personalstunden ehrenamtlich im Einsatz. Wie auch schon in den Vorjahren, gab es auch in 2019 wieder eine gro√üfl√§chige Schadenslage, nachdem am 6. August ein kurzes aber heftiges Gewitter √ľber Dossenheim zog. Durch Starkregen und durch den damit verbundenen Sturm kam es zu zahlreichen Eins√§tzen im Gemeindegebiet. Insgesamt galt es 27 Einsatzstellen im Zeitraum von 21.10 bis gegen 01 Uhr abzuarbeiten. √úberwiegend mussten √ľberflutete Keller ausgepumpt werden, umgefallene Schilder und Z√§une beseitigt, sowie abgeknickte √Ąste und umgest√ľrzte B√§ume von den Fahrbahnen ger√§umt werden.

Letztendlich gliederten sich die 168 Eins√§tze im Jahr 2019 in 91 Technische Hilfeleistungen, 23 Brandeins√§tze, 24 PSNV Eins√§tze, 13 sonstige Eins√§tze und 17 Fehlalarme. Durch die Feuerwehr konnten insgesamt 11 Personen gerettet werden, f√ľr 3 Personen kam leider jede Hilfe zu sp√§t.

Der momentane Personalstand der Wehr beträgt 67 Kameradeninnen und Kameraden in der Einsatzabteilung,  davon 5 Frauen, 15 Kameraden in der Ehrenabteilung und 25 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

Zus√§tzlich zu den Eins√§tzen gab es zahlreiche Ausbildungen, Neuerungen, √Ąnderungen und Aktivit√§ten. Ge√ľbt wurde an 52 Terminen bei denen insgesamt 1.486 √úbungsstunden geleistet wurden.

Auch im Bereich Aus- und Weiterbildung war man wieder sehr aktiv. So wurden im Jahr 2019 insgesamt 13 verschiedene Lehrg√§nge und Seminare von 62 Kameraden besucht. U.a die Lehrg√§nge Grundausbildung, Atemschutzger√§tetr√§ger, Maschinisten und Gruppenf√ľhrer, sowie Seminare zur Absturzsicherung und Einfache Rettung aus H√∂hen und Tiefen. Hierbei wurden in Summe 662 Stunden geleistet.

Hinzu kamen etliche Sonderveranstaltungen. Insbesondere die unseres Wettkampfteams um Tobias Beck, Nicholas Beck, Stefan Mathies, Dennis Pereila und Dominik Ridinger, wie etwa die Teilnahme am Berlin Firefighter Stairrun, am 9/11 Memorial Stairclimb in New York, an den 5. FireFit in Rodgau, die 1. FireGames in Hamburg, den 7. Firefighter Stairrun am Wilhelmsfelder Teltschikturm, die 6. Mosel Firefighter Combat Challenge und die British Firefighter Challenge im englischen Watford. Bei allen Wettkämpfen konnten sich unsere Feuerwehrsportler im Oberen Drittel etablieren und neue persönliche Bestzeiten erreichen.

Im Sommer 2019 erfolgte die Auftragsvergabe f√ľr die Neubeschaffung eines Hilfeleistungsl√∂schfahrzeugs (HLF 10) an die Firma Lentner. Die Einsatzkr√§fte rechnen mit einer Auslieferung voraussichtlich im Sp√§tjahr 2020. Die Vorbereitungen f√ľr die Beschaffung eines Tankl√∂schfahrzeug (TLF 3000) laufen ebenfalls auf Hochtouren. Die europaweite Ausschreibung wird wahrscheinlich noch im Januar 2020 get√§tigt.

Die Feuerwehr Dossenheim richtet ihren Dank an die politisch Verantwortlichen der Gemeinde Dossenheim an oberster Stelle Herrn B√ľrgermeister David Faulhaber und den Gemeinder√§ten. Ein weiterer Dank gilt insbesondere Fachbereichsleiter Thomas Schiller, der Verwaltung, der Polizei, dem DRK und den Nachbarwehren.

Wer aktives Mitglied bei der Feuerwehr werden möchte, darf bei den Übungsabenden, immer dienstags ab 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus, gerne vorbeischauen. Über Verstärkung freut sich die Einsatzabteilung jederzeit.