PERS√ĖNLICHE SCHUTZAUSR√úSTUNG

Bei einem Feuerwehreinsatz werden die Feuerwehrangeh√∂rigen vielf√§ltigen Gefahren ausgesetzt, sei es durch Flammen, Hitze, Brandrauch, Tr√ľmmerteile und Chemikalien oder auch ‚Äěnur‚Äú durch den Stra√üenverkehr. Die Pers√∂nliche Schutzausr√ľstung wird von jedem Feuerwehrangeh√∂rigen getragen und sch√ľtzt Diesen vor diversen Gefahren. Die Art und Beschaffenheit der pers√∂nlichen Schutzausr√ľstung wird durch Unfallverh√ľtungsvorschriften und die Regeln der Versicherungstr√§ger vorgegeben, z.B. der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Grundlegende
Regelungen hierzu sind in der UVV Feuerwehr (GUV-V C 53) festgelegt.

Das Modell Fire Rescue Loop X-Treme der Firma Texport ist die neue Schutzkleidung der Feuerwehr Dossenheim. Hier k√∂nnen Sie umfangreiche Informationen zur Pers√∂nlichen Schutzausr√ľstung einsehen.

 

Die Mindestschutzausr√ľstung

  • PSA-Standard
  • der Feuerwehr√ľberjacke
  • der Feuerwehreinsatzhose
  • dem Feuerwehrhelm mit Nackenschutz
  • Feuerwehrschutzhandschuhe und
  • Feuerwehrschutzschuhwerk

 

Entsprechend den Erfordernissen gibt es weitere Sonderausr√ľstung.

Erg√§nzende Schutzausr√ľstung f√ľr Brandeins√§tze

  • PSA-AGT
  • Gesichtsschutz
  • Feuerwehrhalteleine mit Kombileinenbeutel
  • Atemschutzger√§t
  • Hitzeschutzkleidung

 

Erg√§nzende Schutzausr√ľstung f√ľr Hilfeleistungseins√§tze

 
  • Gesichtsschutz
  • Feuerwehrhalteleine mit Kombileinenbeutel
  • Warnkleidung
  • Schutzbrille
  • Geh√∂rschutz
  • Schnittschutzkleidung

 

Erg√§nzende Schutzausr√ľstung f√ľr Gefahrguteins√§tze

 
  • Atemschutzger√§t
  • Kontaminationsschutzanzug
  • Chemiekalienschutzanzug